Beacon Emergency Dispatch Platform

Beacon Mobile App
Bedienungsanleitung für Feuerwehr, Rettungsdienst und Ersthelfer

Dial 999 to call an ambulance in the UK
English
Dial 112 or 061 to call an Ambulance in Spain
Español
Dial 112 or 114 to call an ambulance in Tanzania
Kiswahili
download Beacon Emergency Dispatch on the Google Play store

Bitte kontaktieren Sie Dare Consulting für weitere Informationen auf Deutsch

DARE Consulting - Development Aid for Relief & Emergency

Die 5 Schritte zur Beacon Mobile App Steuerung

SCHRITT 1. BESTÄTIGEN DER EINSATZÜBERNAHME

BESTÄTIGEN

Zum Bestätigen der Einsatzübernahme:

  1. Benutzen Sie den Stunden/Minuten-Zähler zur Angabe der ungefähren Eintreffzeit
  2. Drücken Sie BESTÄTIGEN
  3. Warten Sie auf die Beacon Rückmeldung zur Einsatzübernahme

Sobald Beacon Ihnen den Einsatz bestätigt hat, werden Sie zu Schritt 2 „Bestätigen des Eintreffens am Einsatzort“ weitergeleitet. Sie können somit keine weiteren Einsätze übernehmen. Erhalten Sie von Beacon keine Aufforderung zur Einsatzübernahme, werden Sie nicht weiter benötigt und sind wieder einsatzbereit.

ABLEHNEN

Drücken Sie ABLEHNEN, wenn Sie nicht einsatzbereit sind

SCHRITT 2. BESTÄTIGEN DES EINTREFFENS AM EINSATZORT

Bestätigte ErsthelferIn erhalten drei Auswahlmöglichkeiten im Schritt 2:

BESTÄTIGEN

Drücken Sie BESTÄTIGEN, wenn Sie den Patienten gefunden haben

NICHT AUFFINDBAR

Durch Drücken der NICHT AUFFINDBAR  Taste, teilen Sie mit, dass der Patient nicht gefunden wurde. Der Disponent bekommt somit die Rückmeldung, dass der Einsatzort präzisiert werden muss. Sobald neue Informationen zum Einsatzort verfügbar sind, werden diese an den/die ErsthelferIn geschickt

EINSATZABBRUCH

Drücken Sie EINSATZABBRUCH wenn der Einsatz abgebrochen wurde oder ihre Mitwirkung nicht länger nötig ist. Anschließend erhalten Sie eine Übersicht Ihrer Einsatzzeiten.

SCHRITT 3. BESTÄTIGE NACHFORDERUNG WEITERER RETTUNGSMITTEL

Der/die zuerst eintreffende ErsthelferIn erhält einen Statusbericht von Beacon und wird nach der Nachforderung weiterer Rettungsmittel gefragt. Alle anderen ErsthelferInnen werden nach Bestätigen des Eintreffens direkt zum SCHRITT 4 „Bestätige Transport ins Krankenhaus“ weitergeleitet.

UNTERWEGS

Das Unterwegs Feld stellt den aktuellen Einsatzstatus derjenigen ErsthelferInnen dar, die ebenfalls zu Ihnen unterwegs sind. Sie können somit ermitteln wann und welche zusätzlichen Rettungsmittel bei Ihnen eintreffen.

BESTÄTIGEN

Wenn Sie weitere Rettungsmittel benötigen, zusätzlich zu denen im Feld Unterwegs:

  • Wählen Sie die Anzahl der benötigten Rettungsmittel mit Hilfe des Zählers
  • Drücken Sie BESTÄTIGEN

Wenn Sie keine zusätzlichen Rettungsmittel benötigen:

  • Wählen Sie mit Hilfe des Zählers „0“
  • Drücken Sie BESTÄTIGEN

SCHRITT 4. BESTÄTIGE TRANSPORT INS KRANKENHAUS

BESTÄTIGEN

Um Ihren Transport ins Krankenhaus anzumelden:

  1. Geben Sie die Anzahl der zu transportierenden Patienten an
  2. Geben Sie das Zielkrankenhaus an
  3. Geben Sie die ungefähre Eintreffzeit in Minuten an
  4. Drücken Sie BESTÄTIGEN

Hinweis 1-Voranmeldung: Mit Bestätigen erhält die Zielklink eine Information, dass Sie mit einem oder mehreren Patienten eintreffen. Diese Mitteilung enthält Ihren Namen und Telefonnummer, falls die Klinik Kontakt mit Ihnen aufnehmen möchte.

Hinweis 2-Vermeidung: Doppelter Transportanmeldungen: Wenn Sie Teil eines Teams sind, bei dem bereits jemand den Transport bestätigt hat, können sie Dopplungen vermeiden, indem sie den Zähler auf „0“ setzen, die Zielklinik eingeben und dann auf BESTÄTIGEN klicken.

KEIN TRANSPORT

Drücken Sie KEIN TRANSPORT wenn Sie keine Patienten befördern. Anschließend erhalten sie eine Übersicht der Einsatzzeiten.

SCHRITT 5. BESTÄTIGE ANKUNFT AM ZIELKRANKENHAUS

Mit Bestätigen des Transports ins Krankenhaus erhalten Sie vier Auswahlmöglichkeiten in Schritt 5:

BESTÄTIGEN

Drücken Sie BESTÄTIGEN, wenn Sie das Zielkrankenhaus erreicht haben

MELDE EINTREFFVERZÖGERUNG

Wenn Sie eine Verspätung Ihrer Eintreffzeit melden möchten:

  1. Benutzen Sie den Zähler um die Minuten des späteren Eintreffens einzustellen
  2. Drücken Sie MELDE EINTREFFVERZÖGERUNG

Mit drücken der Melde Verzögerung erhält das Zielkrankenhaus und eine von Ihnen zugewiesene Person Ihre neue Eintreffzeit.

BENÖTIGE HILFE

Mit drücken „Benötige Hilfe“, erhält der Disponent das Zielkrankenhaus und alle alarmierten ErsthelferInnen eine Nachricht mit ihren Kontaktdaten.

ABBRUCH

Drücken Sie ABBRUCH, wenn Sie den Transport vor Ankunft am Zielkrankenhauses abbrechen. Anschließend erhalten Sie eine Übersicht ihrer Einsatzzeiten.

ÜBERSICHT DER EINSATZZEITEN

ÜBERSICHT DER EINSATZZEITEN

Nach Beendigung eines Einsatzes erhält der/die ErsthelferIn eine detaillierte Zusammenfassung seiner Einsatzzeiten für jeden durchgeführten Schritt. Der Empfang der Zusammenfassung bestätigt auch, dass der/die ErsthelferIn wieder einsatzbereit ist und alarmiert werden kann.

TESTEN SIE BEACON NOCH HEUTE

Downloaden Sie zuerst die Beacon Mobile App für Android oder IOS

download Beacon Emergency Dispatch on the Google Play store
Download Beacon Emergency Dispatch app for iOS on the iTunes App Store

Schicken Sie uns eine Email, damit noch heute ihr Konto aktiviert werden kann.

BEACON USE CASES

Es gibt zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für Beacon. Informieren Sie sich hier, wie Beacon Ihnen helfen kann.

ID 1106_Road Traffic Injury2 on Bugando Hill Mwanza_01-18-2016_TNZ_IMG
Prehospital Emergency Care
patient ambulance compartment
Referral Networks
Bed Transport for Woman in Labor - Sud, Haiti
Obstetrical Emergencies
Beacon Emergency Dispatch for Community Overdose Response
Community Overdose Response
Mobile Dispatching for Disaster Response and Search and Rescue
Disaster Response
Beacon Emergency Dispatch for Persons with Disabilities
Persons with Disabilities

Benötigen Sie mehr Informationen? Gehen Sie auf unsere Internetseite mit den häufig gestellten Fragen (FAQ)

The Beacon Mobile App was made possible thanks to a generous grant from:

Twilio.org awards Trek Medics Impact Fund grant

Developed by:

Trek Medics International Logo

William Prescott, PhD Lead Software Engineer Mickey Cowden Software Engineer

And in partnership with:

Vision Point Systems

Lukas Keller and Matt Simmons Software Engineers